Geschrieben am

Erfolg-Tag für Tag

Erfolg – Tag für Tag

Erfolg haben bedeutet nicht,
Dein Endziel erreicht zu haben!

Erfolg haben bedeutet,
jeden Tag als neue Möglichkeit zu sehen,
Dich zu verwirklichen,
die Chance zu nutzen, alles auszuprobieren,
was auf Deinem eigenen Weg zum Ziel hilfreich sein kann.

Und auch wenn es nicht immer das Richtige zu sein scheint,
die Motivation fehlt,
oder Du Dich völlig deplatziert fühlst,
machst Du letztlich doch eine gute Erfahrung.
Die Erfahrung, dass Du Dich das nächste Mal anders entscheidest oder in Zukunft einen anderen Weg wählst.

Erfolg ist Dein permanenter Begleiter: beim Sport, der Arbeit oder jedem anderen Projekt, das du verfolgst.
Entscheidend ist nur, dass Du Dein Projekt zu 100% startest und Tag für Tag dran bleibst.

Nur wer aufgibt, bleibt erfolglos!

Erfolg-Tag für Tag
Niemals aufgeben!
Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Frucht Porridge

Frucht Porridge

Frucht-Porridge
Mhh. Diese Kombi macht glücklich 🙂

Zutaten:
70g zarte Haferflocken
1 kleine Banane
2 Feigen
30g Granatapfelkerne
Wasser

Zubereitung:
Haferflocken in eine Schüssel und mit so viel Wasser vermischen, dass sie schwimmen. Nun für 1-2 Minuten bei höchster Stufe in die Mikrowelle.
Wenn es eine cremige Konsistenz hat, mit flüssig Süße süßen.

Nun die Banane und die Feige schneiden und mit den Granatapfelkernen auf dem Porridge anrichten.

Schon fertig 😉

Nährwerte:
437 kcal
5,6g Fett
86g KH
11,5g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Protein Salat

Protein-Salat

Protein-Salat

Zutaten:
2 Handvoll Rucola
100g Kichererbsen (fertige)
1 Tomate
3 Scheiben gekochter Schinken
150g Kaisergemüse
30g Feta light
1 Teel. Kürbiskernöl
1 EL. Kräuteressig
Gewürze

Zubereitung:
Das Kaisergemüse am besten schon vorher machen, oder dünsten und abkühlen lassen.
Schinken und Feta schneiden.
Alle restlichen Zutaten als Salat anrichten.

Nährwerte:
341 kcal
10,4g Fett
23g KH
36g EW

Dazu passt natürlich noch super ein deftiges Brot wie Pumpernickel.

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Jaffa Cake – Creme Törtchen

Orange + Schoko und ein leckerer Teig-Boden. Früher habe ich Jaffa Cakes oft gegessen. Aber sie sind und bleiben eine Süßigkeit.
Mit diesem Rezept habe ich eine zuckerfreie Variante entwickelt, die auch noch viele Ballaststoffe enthält. Und der leicht orangige Geschmack ist einfach wie eine Reise in die Kindheit 🙂

Jaffa Cake – Creme Törtchen

Jaffa Cake-Creme Törtchen
Wie damals: Jaffa Cake geht auch zuckerfrei 😉

Zutaten 1 Törtchen:

1.Creme:
1 El. Joghurt 0,1%
5g Flohsamenschalen (mit Orangenaroma)
etwas flüssig Süße
1 Teel. Backkakao

2.Boden:
10g Weichweizengrieß
5g Flohsamenschalen (mit Orangenaroma)
etwas flüssig Süße
etwas Wasser

Zubereitung:
Alle Zutaten des Bodens mit etwas Wasser anrühren und für 3-4 Mintuen bei hoher Stufe in die Mikrowelle (ein formbarer Boden entsteht). Die Masse herausnehmen und zu einem Boden drücken.

Nun die Zutaten für die Creme anrühren und etwas andicken lassen.

Anschließend die Creme auf dem Boden verteilen.

Nährwerte:
74 kcal
1g Fett
15,9g KH davon 8,1g Ballaststoffe
2,8g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Fitness-French Toast

Wer kennt sie nicht? French Toast. Satfig und süß- aber leider auch total fettig.
Aber hey, dass muss nicht sein. Ich habe mir für Dich eine tolle und leckere fitness Variante überlegt, die garantiert noch besser schmeckt – das Fitness-French Toast 🙂

Fitness – French Toast

Fitness-French Toast
Ja, das ist gesund! 🙂

 

Zutaten:
2 Scheiben Vollkorntoastbrot
1 Eiweiß
15g Whey Vanille / wenn du Kein Whey hast, nimm einfach ein ganze Ei und Vanille – Aroma;)
ca. 50ml Vanille – Milch
1 Teel. Kokosöl /Fett

100g Magerquark
50g TK-Beeren
flüssig Süße n.B.

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf das Toast gut vermischen. Nun die Toast-Scheiben von beiden Seiten in die Schüssel legen und vollsaugen lassen.
In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Toast-Scheiben anbraten.

Anschließend den Quark mit flüssig Süße und etwas Wasser cremig rühren, auf die Toast-Scheiben geben und mit den erhitzen Beeren garnieren.

Leeeecker! 🙂

Nährwerte:
384 kcal
10,7g Fett
38,5g KH
34,7g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Flohsamenschalen

Ballaststoff-Bombe Flohsamenschalen

 
Noch nie davon gehört? Keine Sorge, hier sind keine kleinen Krabbeltierchen gemeint.
 
Flohsamenschalen sind die Schalen einer Pflanze namens Plantago ovata. Sind die Samen reif, springen sie aus der Fruchtkapsel in die Höhe. Eben wie kleine Flöhe.
 
Flohsamenschalen haben viele positive Eigenschaften auf eine gesunde Ernährung, die man sich nicht nur während einer Diät zu Nutzen machen sollte.
 
1.Sie enthalten fast ausschließlich sehr gut verdauliche Ballaststoffe
2.Sie haben ein enormen Quellvermögen
3.Sie helfen beim gerne genannten „Reiz-Darm-Syndrom“ bzw. dienen einer Darmreinigung
4.Sie helfen bei Diabetes
5.Sie senken den Cholesterinspiegel
6.Sie helfen gegen Hämorrhoiden
7.Sieh helfen bei Verstopfung und Durchfall
8.Sie enthalten Antioxidantien, die uns vor freien Radikalen schützen
Flohsamenschalen
Damit kommt die Verdauung richtig in Schwung!
 
Und wie stellen sie das an?
 
Flohsamenschalen bestehen zu einem Großteil aus Schleimstoffen, also aus wasserlösliche Ballaststoffe. Sie haben die Eigenschaft, dass sie ein enormes Quellvermögen in Kombination mit Wasser haben, und das wiederum ist bedeutend für ihre positiven Eigenschaften in unserer Ernährung.
 
Denn durch ihr Quellvermögen, geben sie unserer Nahrung doppelt bis dreimal so großes Volumen.
Und das mit nur sehr wenig Kalorien.
–> Wir werden schneller satt und müssen nicht hungern
–> Ballaststoffe sättigen langanhaltend
 
Zudem bringen Ballaststoffe die Verdauung richtig in Schwung. Wir verwerten die Nahrung besser, haben weniger Darmprobleme. Auch der Blutzucker wird positiv beeinflusst.
 
Bei einer Diät ist es ratsam, anstelle von vielen Kohlenhydraten auf Flohsamenschalen zurückzugreifen. So ersetzen sie z.B. einen Teil der Haferflocken im Müsli oder dienen als ideales Bindemittel in Soßen und Backwaren.
 
Wichtig!
Da Flohsamenschalen viel Wasser binden, müssen sie auch immer mit viel Wasser eingenommen werden, um Verstopfungen vor zu beugen.
Anfangs sollte mit einem Teelöffel in 250ml Wasser angefangen werden, um den Körper an das Mehr an Ballaststoffen zu gewöhnen. Bei Bedarf kann später auf 3-4 Teel. über den Tag verteilt erhöht werden.
Am besten verdaulich sind gemahlene Flohsamenschalen.
 
Nährwerte (100g):
 
Brennwert 21 Kcal
Ballaststoffe 83,69 Gramm !
Eiweiß 2,38 Gramm
Kohlenhydrate 1,73 Gramm
Fett 0,55 Gramm
 
 

Mein Fazit: Flohsamenschalen sind eine super Sache und bringen nicht nur ein einer Diät viele Vorteile. Der Preis ist bei den Nutzungsmengen nicht überteuert und hier wird gehalten, was versprochen wird. 

Daher ein Muss in meiner Küche.
Vielleicht ja auch in Deiner? Hier kannst du sie bestellen.
 
 
Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Pangasius an Erdbeer-Kohlrabi-Rucola Salat

Lust auf Fisch? Dann solltest Du dieses Rezept unbedingt nachmachen. Und die Nährwerte sind unglaublich!

Pangasius an Erdbeer-Kohlrabi-Rucola Salat

Pangasius an Erdbeere-Kohlrabi-Rucola Salat
Erdbeere und Fisch – ja das schmeckt!

Zutaten:
Rucola n.B.
1 Pangasius Filet
5 große Erdbeeren
150g Kohlrabi
50g Feta light
1 El Olivenöl
einen Schuss Sojasoße
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer,
Balsamico

Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen. Pangasius in eine Auflaufform, mit Zitrone betreufeln,etwas Sojasoße drüber und würzen. Im Backofen fertig backen.
Dazu Kohlrabi schneiden und garen.

In der Zwischenzeit Erdbeeren und Feta schneiden und auf dem Rucola anrichten.
Den fertigen Kohlrabi über dem Salat verteilen und mit dem Olivenöl, Kräutern und etwas Balsamico abrunden.

Den fertigen Fisch mit anrichten.

Fertig ist ein unglaublicher Pangasius an Erdbeere-Kohlrabi-Rucola Salat:)

Nährwerte:
365 kcal
20,5g Fett
19,5g KH
31,3g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Nie satt!

Du hast genau ein Problem? Du wirst einfach nicht satt!

Ich zeige Dir heute 4 Gründe, die dafür verantwortlich sein können.

1. Du isst zu wenig
–> Wenn Du generell zu wenig isst, dann will Dein Körper Dich durch bestimmt Hormone dazu bringen, dass Du wieder auf „Nahrungssuche“ gehst. Kaum gegessen, und du könntest schon wieder und Deine Gedanken drehen sich nur um Essen.

2. Du isst nicht deinen Makronährstoffen entsprechen
–> Auch hier gilt: Alles was fehlt, holt sich der Körper zurück. Selbst wenn Du also genug Kalorien zu Dir nimmst, Du aber viel zu wenig Fett isst, wirst du ständig Hunger und Appetit haben. Vermutlich auf etwas fettiges. Das hältst du eine Weile aus, aber irgendwann ist der Moment der Schwäche da.Und schon isst Du eigentlich mehr, als Du wolltest.

Nie satt!
Suchst du ständig nach Essen?

3. Du isst viele einfach Kohlenhydrate
–> Durch einfach Kohlenhydrate wie Haushaltszucker, steigt Dein Blutzucker schnell an, wodurch schnell und viel Insulin ausgeschüttet wird. Das wiederum ermöglich die Aufnahme des Zuckers in die Zellen und eine Senkung des Blutzuckers. Dies geschieht bei einfachem Zucker jedoch recht schnell, und durch den ebenfalls schnellen Blutzuckerabfall bekommst Du schnell wieder Hunger. Hierbei meist auf etwas Süßes. Gleichzeitig wird durch das Insulin Dein Fettstoffwechsel gebremst.

Wichtig: Kohlenhydrate machen alleine nicht dick, aber ein gewissen Timing kann dein Sättigungsgefühl stark beeinflussen!

4. Dein Sättigungshormon Leptin kommt nicht im Hirn an
–> Wenn Deine Fettzellen gefüllt sind, und Dein Magen gedehnt wird, sendet das Fettgewebe das Sättigungshormon Leptin an Dein Hirn. Dieses Signalisiert „Stopp – satt“ und bringt Dich sogar dazu, Dich mehr zu bewegen und aktiv zu sein. Und das mit guter Laune.
Ist dieser Weg jedoch gestört, empfindest Du kein Sättigungsgefühl mehr. Du isst, und kannst einfach nicht aufhören. Dazu bist du träge und möchtest Dich nicht bewegen. Der Körper denkt, er ist im Hungermodus.
Auch hier kann Insulin eine Rolle spielen. Denn wenn Dein Körper Probleme hat, das Insulin direkt für den Blutzuckerabbau zu nutzen, und der Insulinspiegel dadurch immer weiter ansteigt (zum Beispiel bei Insulinresistenz), dann blockiert dieser hohe Insulinspiegel die Signalübertragung des Leptins.
Es ergibt sich dann folgendes : Du isst, Dein Insulinspiegel steigt ohne direkt vom Körper genutzt werden zu können, dadurch wird das Signal des Leptins gestört, Du wirst nicht satt und Dein Fettstoffwechsel wird gebremst.

–> Du isst mehr und lagerst zusätzlich mehr Fett ein, fühlst Dich noch dazu träge und lustlos.


Was letztlich der Grund ist, warum gerade Du nicht satt wirst, lässt sich also pauschal erst mal gar nicht sagen. Dafür sind viele Faktoren entscheidend.
Aber die gute Nachricht ist: Jedes der aufgeführten Probleme lässt sich einfach in den Griff kriegen!

Solltest Du also Probleme haben, den Grund deines ständigen Hungers bei dir zu finden, helfe ich Dir gerne. 🙂

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Low Carb Schoko-Minze-Pudding Muffins

 Low Carb Schoko-Minze-Pudding Muffins (wie After-Eight)

Low Carb Schoko-Minze-Pudding Muffins
Mit flüssigem Kern! :O

 

Zutaten (5 Stück + 1 Müsli-Schüssel Pudding):

1.Teig
50g NoCarb Backmischung
10g Backkakao
10g Schoko-Whey
3 Teel. Süßstoff (flüssig)
1 Ei
ca. 200ml Wasser
1 Teel. Backpulver

2.Schoko-Minzepudding
25g NoCarb Schoko-Minzepuddingpulver
3 Teel. Süßstoff (flüssig)
300ml Milch

3.Topping
50g Magerquark
30 g Frischkäse light
Süßstoff flüssig
grüne Lebensmittelfarbe
10g Kokosraspeln

Zubereitung:
Den Backofen auf 200C° vorheizen.

Die Zutaten des Teiges gut verrühren.
Den Schoko-Minzepudding mit nur 300ml Milch nach Packungsanweisung anrühren.
Die Hälfte des Teiges in Muffinförmchen geben und in der Mitte eine Kuhle drücken.
Jeweils 1 Esslöffel Pudding hinein geben.
Nun die andere Hälfte des Teiges auf die Pudding-Schicht verteilen.

Alles für 15-20 Minuten in den Backofen.
Heraus holen und abkühlen lassen.

Quark mit Frischkäse, Süßstoff und der grünen Lebensmittelfarbe anrühren. Gleichmäßig auf den Muffins verteilen.
Anschließend ein paar Kokosraspeln drüber streuen und mit verrühren (für die Rasen-Optik).
Wer möchte: Für die Deko noch etwas Quark mit Wasser glatt rühren und in einen sehr feinen Spritzbeutel oder einer Tüte mit kleinem Loch füllen. Die Feldlinien damit nachziehen.

Nährwerte nur Muffins gesamt / pro Muffin:
395 kcal / 79 kcal
17,3g Fett / 3,5
8,3g KH / 1,7
27,2g EW / 5,5

Nährwerte übriger Schoko-Minzepudding:
193 kcal
7,8g Fett
14,8g KH
12,6g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Protein Mandel-Beeren-Smoothie

Veganer Protein Mandel-Beeren-Smoothie

veganer Mandel-Beeren-Smoothie
Beeeeeerig!

 

Zutaten:
100g TK-Beeren (oder frisch)
20g veganes vanille Proteinpulver (10%Rabatt mit Code „FIT2016“)
200ml Mandeldrink ungesüßt
Kokosflocken zum bestreuen.
 
 
Zubereitung:
Alles Mixen 😉
 
Nährwerte pro Drink:
134 kcal
3,8g Fett
8,7g KH
16,7g EW
 
Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook