Geschrieben am

Gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel

Wie wäre es mal mit etwas Abwechslung in der Küche?

Dann probier unbedingt meine gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel! Vegan, basisch, voller Vitamine und unheimlich lecker !


gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel
gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel – weil vegan echt lecker ist 🙂

Gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel weiterlesen

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Gefüllte Avocado (basisch)

Gefüllte Avocado

Die gefüllte Avocado ist momentan eines meiner lieblings Frühstücksideen. Du suchst gerade auch ein schnelles Frühstück – gesund, lecker und sogar basisch? Dann habe ich für dich mit meiner gefüllten Avocado die perfekte Alternative zu Porridge oder Brot.

 

gefüllte Avocado
gefüllte Avocado – bester Start in den Tag!

 

Durch diese gefüllte Avocado ernährst du dich basisch,sorgst für einen ausgeglichenen Basen-Säuren-Haushalt deines Körpers und startest mit ordentlich Power in den Tag. Du gibst deinem Körper auch viele wichtige Vitamine und gesunden Fette. So kommt dein Stoffwechsel richtig in Schwung.

Das Beste dabei: Du musst dafür keine Stunde früher aufstehen 😉

Zutaten:
1 Avocado
1/2 Rispentomate
1/2 Teel. Olivenöl
1-2 Radieschen
frische Kräuter nach Belieben
etwas frischer Zitronensaft

 

Zubereitung:
Die Avocado längs halbieren und den Stein entfernen. Nun mit dem frischen Zitronensaft die offenen Flächen beträufeln. Die Tomate in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Nun die Avocadohälften mit dem Tomatenmix befüllen. Anschließend die Radieschen schneiden oder als kleine Sterne/ Blumen ausschneiden. Zum Schluss verzieren – das Auge isst ja mit ;).

Fertig.

Fitzepte wünscht guten Appetit und einen energiereichen Start in den Tag 🙂

 

Für mehr, komm doch direkt in meine Facebook-Gruppe und du verpasst garantiert keine Rezepte mehr!

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Fitness Szegediner Gulasch

Kulinarische Reise um die Welt:

Heute:  Tschechien mit einem Szegediner Gulasch

Tschechien ist bekannt für seine deftige, ziemlich fettige und daher auch kalorienreiche Hausmannskost.
Und auch der Szegediner Gulasch ist in seiner traditionellen Zubereitung nicht gerade etwas leichtes für zwischendurch. Wer sich low fat ernährt, der sollte da erst gar keinen Gedanken dran verschwenden 😉

Das es aber auch anders geht, zeige ich euch heute.

Fitness Szegediner Gulasch

Zutaten (4 Portionen):
400g Putengulasch
400g Sauerkraut (am besten aus der Frischepackung)
150ml Apfelsaft
250 ml Hühnerbrühe
1 große Metzgerzwiebel (ca.250g)
2 EL Olivenöl
2 EL Paprika edelsüß
2 Lorbeerblätter
1 Teel. Kümmel
Salz
Pfeffer
frische Petersilie
abrieg einer halben Bio Zitrone

Zubereitung:
Das Fleisch mit 1 EL ÖL, 1 EL Paprikagewürz, Salz und Peffer, dem Zitronenabrieb in einer Schüssel vermischen.
Nun die Zwiebel klein schneiden.
In einem hohen Topf 1 EL Olivenöl langsam erhitzen und die Zwiebeln mit dem eingelegten Fleisch 5 Minuten unter umrühren anschwitzen.
Nun mit dem Apfelsaft und der Brühe ablöschen und 1 EL Paprikagewürz hinzufügen. Alles umrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
Im Anschluss das Sauerkraut, die Lorbeerblätter und den Kümmel untermengen und nochmal 30 Minuten schmoren lassen.
Zwischendurch immer mal umrühren.

Das Ganze schmeckt super mit Kartoffeln, Brot, einem schlichten Blattsalat oder einfach so.
Etwas saure Sahne rundet alles noch ab.
Frische Petersilie oben drauf und genießen.

Nährwerte pro Portion:
194 kcal
10,7g Fett
11,6g KH
11,3g EW

Zum Vergleich die traditionelle Variante auch ohne Beilage:
570 kcal
45,5g Fett
5,4g KH
33,2g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Low Carb Gemüse-Schinken-Omelette

Low Carb Gemüse-Schinken-Omelette

Low Carb Gemüse-Schinken-Omelette
Low Carb und sooo lecker!

Zutaten (1 Portion):

2 Eier
2 Scheiben Kochschinken
300g gemischtes Gemüse + ½ Zwiebel
50g Kräuterquark light
50g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Kräuter n.B.
½ Teel. Öl

Zubereitung:

  • Die Zwiebel kleinschneiden und in dem Öl kurz anschwitzen.

  • Nun das restliche Gemüse hinzugeben und bei mittlerer Temperatur garen lassen.

  • Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und Würzen.

  • Die Eimasse über das Gemüse geben, sodass das Gemüse vollständig bedeckt ist.

  • Nun einen Deckel drauf und das Ei 5 Minuten stocken lassen.

  • In einer Schüssel den Kräuterquark und die passierten Tomaten mischen.

  • Die gestockte Eipfanne vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen und die Kräuterquark-Tomaten Soße darauf verteilen.

  • Nun das Omelette zuklappen

  • Die 2 Scheiben Kochschinken aufrollen und auf das Omelette geben, mit Kräutern verfeinern.

Nährwerte:
395kcal
15g Fett
18g KH
40g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Harzer-Happen

Heute mal herzhaft snacken? 😉

Harzer-Happen (schnell und leicht snacken)

Harzer-Happen
schnell und trotzdem lecker 🙂

Zutaten (4 Stück):
50g Harzer Käse
1 große Tomate
8 Scheiben Gurke
etwas Senf
etwas Frischkäse
Salz, Kräuter

Zubereitung:
Harzer in 4 Scheiben schneiden.
Tomate in Scheiben schneiden.

Schichten: Gurke + Senf + Tomate + Harzer + Senf + Gurke + Frischkäse + Gewürze

Nährwerte (4 Stück):
116kcal
1,6g Fett
9g KH
17,5g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Pangasius an Erdbeer-Kohlrabi-Rucola Salat

Lust auf Fisch? Dann solltest Du dieses Rezept unbedingt nachmachen. Und die Nährwerte sind unglaublich!

Pangasius an Erdbeer-Kohlrabi-Rucola Salat

Pangasius an Erdbeere-Kohlrabi-Rucola Salat
Erdbeere und Fisch – ja das schmeckt!

Zutaten:
Rucola n.B.
1 Pangasius Filet
5 große Erdbeeren
150g Kohlrabi
50g Feta light
1 El Olivenöl
einen Schuss Sojasoße
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer,
Balsamico

Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen. Pangasius in eine Auflaufform, mit Zitrone betreufeln,etwas Sojasoße drüber und würzen. Im Backofen fertig backen.
Dazu Kohlrabi schneiden und garen.

In der Zwischenzeit Erdbeeren und Feta schneiden und auf dem Rucola anrichten.
Den fertigen Kohlrabi über dem Salat verteilen und mit dem Olivenöl, Kräutern und etwas Balsamico abrunden.

Den fertigen Fisch mit anrichten.

Fertig ist ein unglaublicher Pangasius an Erdbeere-Kohlrabi-Rucola Salat:)

Nährwerte:
365 kcal
20,5g Fett
19,5g KH
31,3g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Low Carb Schoko-Minze-Pudding Muffins

 Low Carb Schoko-Minze-Pudding Muffins (wie After-Eight)

Low Carb Schoko-Minze-Pudding Muffins
Mit flüssigem Kern! :O

 

Zutaten (5 Stück + 1 Müsli-Schüssel Pudding):

1.Teig
50g NoCarb Backmischung
10g Backkakao
10g Schoko-Whey
3 Teel. Süßstoff (flüssig)
1 Ei
ca. 200ml Wasser
1 Teel. Backpulver

2.Schoko-Minzepudding
25g NoCarb Schoko-Minzepuddingpulver
3 Teel. Süßstoff (flüssig)
300ml Milch

3.Topping
50g Magerquark
30 g Frischkäse light
Süßstoff flüssig
grüne Lebensmittelfarbe
10g Kokosraspeln

Zubereitung:
Den Backofen auf 200C° vorheizen.

Die Zutaten des Teiges gut verrühren.
Den Schoko-Minzepudding mit nur 300ml Milch nach Packungsanweisung anrühren.
Die Hälfte des Teiges in Muffinförmchen geben und in der Mitte eine Kuhle drücken.
Jeweils 1 Esslöffel Pudding hinein geben.
Nun die andere Hälfte des Teiges auf die Pudding-Schicht verteilen.

Alles für 15-20 Minuten in den Backofen.
Heraus holen und abkühlen lassen.

Quark mit Frischkäse, Süßstoff und der grünen Lebensmittelfarbe anrühren. Gleichmäßig auf den Muffins verteilen.
Anschließend ein paar Kokosraspeln drüber streuen und mit verrühren (für die Rasen-Optik).
Wer möchte: Für die Deko noch etwas Quark mit Wasser glatt rühren und in einen sehr feinen Spritzbeutel oder einer Tüte mit kleinem Loch füllen. Die Feldlinien damit nachziehen.

Nährwerte nur Muffins gesamt / pro Muffin:
395 kcal / 79 kcal
17,3g Fett / 3,5
8,3g KH / 1,7
27,2g EW / 5,5

Nährwerte übriger Schoko-Minzepudding:
193 kcal
7,8g Fett
14,8g KH
12,6g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Auberginen-Schiffchen

Auberginen-Schiffchen

IMG_1714 (2) angepasst

 
Zutaten:
1 Mittelgroße Aubergine (ca. 300g)
½ Dose Thunfisch in eigenem Saft
50g Passierte Tomaten
20g Rama Cremefine 15%
15g Reibekäse light
½ Teel. Kürbiskernöl o.ä.
Salz
Pfeffer
Kräuter
Muskat, Paprika edelsüß
 
 
Zubereitung:
Aubergine halbieren. Nun mit einem Löffel (am besten so was wie ein Eislöffel), die Auberginenhälften vorsichtig aushöhlen. Das Auberginenfleisch in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
Nun die Auberginenhälften mit Salz bestreuen und in eine Auflaufform legen. Auch die Auberginenwürfel mit Salz bestreuen und umrühren.
Alles 10-15 Minuten stehen lassen.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Nun die Hälften mit einem Küchentuch trocken tupfen und die Würfel gut über der Spüle ausdrücken.
 
Anschließend die restlichen Zutaten, außer den Käse, mit in die Schüssel und gut vermengen. Abschmecken und alles in die Hälften füllen. Mit Käse bestreuen.
 
Nun die alles für 20-30 Minuten in den Backofen.
 
Nährwerte:
260 kcal
8,7g Fett
21g KH
28g EW
Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Protein-Buttermilch-Erbsenuppe

Suppen gehen doch immer. Und hier habe ich eine besonders schnelle, leckere UND proteinreiche Variante für dich :).

Protein-Buttermilch-Erbsensuppe

IMG_1613 (2) angepasst

 

Zutaten (1 Portion):
250ml Buttermilch
100g Erbsen (Dose oder gekocht)
50g Eismeergarnelen
15g Whey neutral / ggf. Kokosmehl / feine Haferflocken o.ä.
etwas Zitronensaft
kleines Stück Frühlingszwiebel
Salz
Pfeffer
getrocknete Kräuter (wie Basilikum)

Zubereitung:

Die Buttermilch zusammen mit ca. 70g Erbsen in dem Mixer mixen. In einem kleinen Topf Kokosöl erhitzen und die Garnelen darin leicht anbraten. Nun die in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel kurz mit andünsten.

Nun das Ganze mit der Buttermilch-Erbsen-Flüssigkeit auffüllen und die restlichen Erbsen mit hinzu geben. Alles gut würzen. Zum andicken ca. 15g neutrales Whey einrühren und nun ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Wer kein Whey hat, kann auch Kokosmehl, feine Haferflocken oder ein anderes Mehl nehmen. Oder die Suppe dünn lassen 😉 .

Mit ein paar getrockneten Kräutern verfeinern.

Nährwerte mit Whey:
288 kcal
6,1g Fett
18,4g KH
35,6g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Texas – Ofengemüse mit gebackenem Feta

Weil einfach, einfach einfach ist… und meeeega lecker 🙂

Texas-Ofengemüse mit gebackenem Feta

Tex-Mex
Immer wieder ein Genuss!

Zutaten (1 Portion):
100g Feta light
100g Kartoffeln
1/4 rote Paprika
¼ gelbe Paprika
100g Aubergine
100g Champignons
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
getrocknete Kräuter (z.B. Rosmarin)
kleines Stück Frühlingszwiebel

Zubereitung:
Ofen auf 200°C vorheizen.
Das Gemüse in nicht zu kleine Stücke schneiden.
Die Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden.
Nun alles in eine Schüssel, das Olivenöl hinzugeben, Deckel drauf und Schütteln.
Alles auf einem Blech verteilen und würzen.

Nun in die untere Stufe des Backofens.

Den Feta längs halbieren und in eine kleine Auflaufform geben.
Etwas Öl aus der Schüssel kann man noch oben drüber geben.
Nun ein Rost oberhalb des Gemüse-Bleches einsetzen und nach 15 Minuten den Feta mit in den Backofen geben.
Alles zusammen nochmal ca. 15 Minuten im Backofen lassen.

Testen ob die Kartoffeln gar sind und dann einfach nur noch auf den Teller und mit etwas klein geschnittenen Frühlingszwiebeln anrichten.

Nährwerte:
423 kcal
23,7g Fett
28g KH
28,5g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook