Geschrieben am

Gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel

Wie wäre es mal mit etwas Abwechslung in der Küche?

Dann probier unbedingt meine gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel! Vegan, basisch, voller Vitamine und unheimlich lecker !


gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel
gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel – weil vegan echt lecker ist 🙂

Gefüllte Quinoa-Tofu Aubergine mit Granatapfel weiterlesen

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Gefüllte Avocado (basisch)

Gefüllte Avocado

Die gefüllte Avocado ist momentan eines meiner lieblings Frühstücksideen. Du suchst gerade auch ein schnelles Frühstück – gesund, lecker und sogar basisch? Dann habe ich für dich mit meiner gefüllten Avocado die perfekte Alternative zu Porridge oder Brot.

 

gefüllte Avocado
gefüllte Avocado – bester Start in den Tag!

 

Durch diese gefüllte Avocado ernährst du dich basisch,sorgst für einen ausgeglichenen Basen-Säuren-Haushalt deines Körpers und startest mit ordentlich Power in den Tag. Du gibst deinem Körper auch viele wichtige Vitamine und gesunden Fette. So kommt dein Stoffwechsel richtig in Schwung.

Das Beste dabei: Du musst dafür keine Stunde früher aufstehen 😉

Zutaten:
1 Avocado
1/2 Rispentomate
1/2 Teel. Olivenöl
1-2 Radieschen
frische Kräuter nach Belieben
etwas frischer Zitronensaft

 

Zubereitung:
Die Avocado längs halbieren und den Stein entfernen. Nun mit dem frischen Zitronensaft die offenen Flächen beträufeln. Die Tomate in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Nun die Avocadohälften mit dem Tomatenmix befüllen. Anschließend die Radieschen schneiden oder als kleine Sterne/ Blumen ausschneiden. Zum Schluss verzieren – das Auge isst ja mit ;).

Fertig.

Fitzepte wünscht guten Appetit und einen energiereichen Start in den Tag 🙂

 

Für mehr, komm doch direkt in meine Facebook-Gruppe und du verpasst garantiert keine Rezepte mehr!

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

vegane Low Carb Brownie-Muffins

Brownies zum Nachtisch oder einfach mal zwischendurch. Wer kann da schon „nein“ sagen? Mit diesem Rezept sind sie nicht nur zuckerarm und low car, sondern auch noch vegan. Da muss man einfach zuschlagen 🙂

vegane Low Carb Brownie-Muffins
Pur oder mit Eis und Obst – einfach ein Genuss!

Vegane Low Carb Brownie-Muffins

Zutaten (7 Stück):
30g gemahlene Mandeln
1 Dose Kidneybohnen
20g Ei-Ersatz
4 EL Backkakao
3 EL Olivenöl
20g Plantforce Synergy Schoko
Süßen mit Stevia oder gewünschtem Kalorienarmen Süßungsmittel n.B.

Zubereitung:
Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Die Bohnen abtropfen und gut abwaschen.
Bohnen in eine Schüssel / oder den Mixer, und pürieren.
Nun alle anderen Zutaten hinzugeben und alles gut vermengen.

Die Masse nun in Silikonförmchen oder eine leicht gefettete Form geben und für ca. 15-20 Minuten backen.

Nährwerte insgesamt:
1061 kcal
72,2g Fett
50,1g KH
43,3g KH

Pro Muffin:
151 kcal
10,3g Fett
7,1g KH
6,2g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

schneller Protein-Bratapfel

Schneller Protein-Bratapfel (hier vegan)

Schneller Protein Bratapfel
Bratapfel – nicht nur im Winter so unglaublich lecker

Zutaten:

1 mittelgroßer Apfel (am besten leicht mürbe)
15g Haferflocken
20g Plantforce Synergy Vanille (nicht vegan mit Vanille Whey)
etwas Flüssig Süße
Zimt n.B.

Zubereitung:
Das obere Teil des Apfel abschneiden. Den Apfel mit einem Eislöffel o.ä. vorsichtig aushöhlen. Ein Rand sollte schon noch bleiben ;).
Nun den Apfel bei höchster Stufe und auf einem tiefen Teller 3 Minuten in die Mikrowelle.
In der Zwischenzeit die Haferflocken mit 15g Synergy Vanille, der flüssig Süße und dem Apfelfruchtfleisch mischen und mit
Wasser anrühren. Die Haferflocken sollten leicht schwimmen.

Wenn der Apfel fertig ist, die Haferflocken für 1 Minute in die Mikrowelle.
Nun den Rest Synergy Vanille mit etwas Wasser als Vanille-Soße anrühren.

Den Apfel mit den Haferflocken füllen und die Soße drüber geben. Nun noch etwas Zimt wer möchte.

Sooooo unglaublich lecker 🙂

Nährwerte:
202 kcal
2,6g Fett
28,4g KH
17,6g EW

Wer es vegan möchte, findet das Plantforce Synergy hier mit 10% Rabatt mit „FIT2016“

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Fitness Szegediner Gulasch

Kulinarische Reise um die Welt:

Heute:  Tschechien mit einem Szegediner Gulasch

Tschechien ist bekannt für seine deftige, ziemlich fettige und daher auch kalorienreiche Hausmannskost.
Und auch der Szegediner Gulasch ist in seiner traditionellen Zubereitung nicht gerade etwas leichtes für zwischendurch. Wer sich low fat ernährt, der sollte da erst gar keinen Gedanken dran verschwenden 😉

Das es aber auch anders geht, zeige ich euch heute.

Fitness Szegediner Gulasch

Zutaten (4 Portionen):
400g Putengulasch
400g Sauerkraut (am besten aus der Frischepackung)
150ml Apfelsaft
250 ml Hühnerbrühe
1 große Metzgerzwiebel (ca.250g)
2 EL Olivenöl
2 EL Paprika edelsüß
2 Lorbeerblätter
1 Teel. Kümmel
Salz
Pfeffer
frische Petersilie
abrieg einer halben Bio Zitrone

Zubereitung:
Das Fleisch mit 1 EL ÖL, 1 EL Paprikagewürz, Salz und Peffer, dem Zitronenabrieb in einer Schüssel vermischen.
Nun die Zwiebel klein schneiden.
In einem hohen Topf 1 EL Olivenöl langsam erhitzen und die Zwiebeln mit dem eingelegten Fleisch 5 Minuten unter umrühren anschwitzen.
Nun mit dem Apfelsaft und der Brühe ablöschen und 1 EL Paprikagewürz hinzufügen. Alles umrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
Im Anschluss das Sauerkraut, die Lorbeerblätter und den Kümmel untermengen und nochmal 30 Minuten schmoren lassen.
Zwischendurch immer mal umrühren.

Das Ganze schmeckt super mit Kartoffeln, Brot, einem schlichten Blattsalat oder einfach so.
Etwas saure Sahne rundet alles noch ab.
Frische Petersilie oben drauf und genießen.

Nährwerte pro Portion:
194 kcal
10,7g Fett
11,6g KH
11,3g EW

Zum Vergleich die traditionelle Variante auch ohne Beilage:
570 kcal
45,5g Fett
5,4g KH
33,2g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Low Carb Gemüse-Schinken-Omelette

Low Carb Gemüse-Schinken-Omelette

Low Carb Gemüse-Schinken-Omelette
Low Carb und sooo lecker!

Zutaten (1 Portion):

2 Eier
2 Scheiben Kochschinken
300g gemischtes Gemüse + ½ Zwiebel
50g Kräuterquark light
50g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Kräuter n.B.
½ Teel. Öl

Zubereitung:

  • Die Zwiebel kleinschneiden und in dem Öl kurz anschwitzen.

  • Nun das restliche Gemüse hinzugeben und bei mittlerer Temperatur garen lassen.

  • Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und Würzen.

  • Die Eimasse über das Gemüse geben, sodass das Gemüse vollständig bedeckt ist.

  • Nun einen Deckel drauf und das Ei 5 Minuten stocken lassen.

  • In einer Schüssel den Kräuterquark und die passierten Tomaten mischen.

  • Die gestockte Eipfanne vorsichtig auf einen Teller gleiten lassen und die Kräuterquark-Tomaten Soße darauf verteilen.

  • Nun das Omelette zuklappen

  • Die 2 Scheiben Kochschinken aufrollen und auf das Omelette geben, mit Kräutern verfeinern.

Nährwerte:
395kcal
15g Fett
18g KH
40g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Kokosöl – Öl der Fitnessküche

Kokosöl – Öl der Fitness-Küche

Kokosöl- Zusammensetzung

Kokosöl besteht zwar aus gesättigten Fettsäuren , die ja eigentlich eher zu meiden sind, aber die positiven Eigenschaften von Kokosöl mach das mehr als wett.
Es ist eines der natürlichsten Öle, die wir haben.
Zudem besteht es aus mittelkettigen gesättigten Fettsäuren, die anders als die kurzkettigen gesättigten Fettsäuren, sehr gute Eigenschaften haben.

Kokosöl - Öl der Fitnessküche
Kokosöl – Öl der Fitnessküche

Es ist:
–> leicht verdaulich
–> reguliert Blutfettspiegel
–> wirkt anti-mikrobiell (gegen Viren, Pilze, Bakterien auch äußerlich)
–> führt nur in den seltensten Fällen zu Übergewicht (wird direkt als Energiequelle genutzt und nicht als Speicher)
–> liefern nur 8 statt 9 Kilokalorien
–> wirkt gegen Demenz (stellt dem Gehirn Ketone zur Energiegewinnung zur Verfügung!)

Und noch etwas ist erstaunlich:
Bei Diäten, bei denen normales Öl durch Kokosöl in gleicher Menge ersetzt wurde, verloren die Probanden sogar mehr Körperfett und Körperfett des Unterhautgewebes. Muskelmasse wurde weniger angegriffen.

Den schlechten Ruf hat das Kokosöl mal wieder von der Lebensmittelindustrie, die eher darauf bedacht sind, ihre aufwendig hergestellten Industrie-Öle zu verkaufen, wie Raps- oder Sojaöl.

Mein Tipp:
Kauft euch ein hochwertiges Kokosöl und kombiniert dies mit anderen gesunden Ölen wie Olivenöl und Walnussöl.

Du suchst ein passendes Rezept? Dann probier das hier:
Karibik-Rührei


Es ist nicht nur super gesund, sondern gibt vielen Gerichten auch eine leichte Geschmacksnote nach Kokos.

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Pre-Workout Booster-Riegel

Du suchst einen idealen, günstigen und schnell zubereiteten Pre-Workout Riegel? Am besten noch mit Booster-Effekt?

Du hast vor dem Trainings keine Zeit mehr zu essen und magst es einfach nicht mit vollem Magen zum Training zu gehen? Trotzdem möchtest du nochmal schnell verfügbare Energie auftanken?

Dann habe ich mit diesen Riegeln genau das richtige für Dich!

Pre-Workout Booster-Riegel

Pre-Workout Booster-Riegel

 

Zutaten (2 Riegel):
3-4 Teel. Kaffeepulver
1 kleine Banane
30g Haferflocken
6g Flohsamenschalen
flüssig Süßstoff

Zubereitung:
Den Kaffee mit 2-3 EL Wasser aufgießen (er soll sehr konzentriert sein).
Die Banane mit einer Gabel klein drücken.
Nun alle trockenen Zutaten vermengen, unter die Banane rühren und den Kaffee hinzu gießen. Alles kurz andicken lassen.
Auf einem Teller ein Backpapier auslegen.
Die Masse dünn als Quadrat drauf streichen und für 5 Minuten bei höchster Stufe in die Mikrowelle.

Alles herausnehmen, kurz abkühlen lassen und das Quadrat von dem Backpapier lösen (einfach umdrehen).

Nun nochmal für 2-3 Minuten in die Mikrowelle.
Raus nehmen, abkühlen lassen und in 2 Riegel teilen.

Nährwerte pro Riegel:
106kcal
1,2g Fett
5g KH davon 1,7g Ballaststoffe
2,7g EW

→ Der Koffeingehalt kann bei Bedarf auch erhöht werden. Dann einfach bei gleicher Wassermenge mehr Kaffeepulver aufgießen.

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Harzer-Happen

Heute mal herzhaft snacken? 😉

Harzer-Happen (schnell und leicht snacken)

Harzer-Happen
schnell und trotzdem lecker 🙂

Zutaten (4 Stück):
50g Harzer Käse
1 große Tomate
8 Scheiben Gurke
etwas Senf
etwas Frischkäse
Salz, Kräuter

Zubereitung:
Harzer in 4 Scheiben schneiden.
Tomate in Scheiben schneiden.

Schichten: Gurke + Senf + Tomate + Harzer + Senf + Gurke + Frischkäse + Gewürze

Nährwerte (4 Stück):
116kcal
1,6g Fett
9g KH
17,5g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Geschrieben am

Protein Kartoffel-Rolle

Protein Kartoffel-Rolle

Protein Kartoffel-Rolle

Protein Kartoffel-Rolle

Zutaten (1 Rolle = 1 Portion):
1.Teig
150g gekochte Kartoffeln
50g Frischkäse light
1 Eiweiß
20g Whey neutral
½ Teel. Backpulver
Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter

2.Belag
180g Spinat
30g Feta light
100g Hähnchenbrustfilet
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen.

Alle Zutaten des Teiges in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren und würzen.
Den Teig dünn als Quadrat auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen (ca.0,3cm hoch)

Nun das Blech für ca. 25 Minuten in den Backofen. Der Teig sollte eine leicht Bräune haben.

In der Zwischenzeit den Spinat mit den Gewürzen und dem Feta zusammen auftauen bzw. aufkochen.
Das Hähnchenbrustfilet in der Pfanne mit etwas Öl anbraten (ich habe eine Sprühflasche).

Nun den Teig vorsichtig vom Blech lösen, auf einen Teller legen. Zuerst mit dem Spinat und dann mit dem Hähnchen belegen und anschließend einrollen.

Nährwerte:
532 kcal
15,7g Fett
35,8g KH
63,7g EW!

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook