Geschrieben am

Fitness Szegediner Gulasch

Kulinarische Reise um die Welt:

Heute:  Tschechien mit einem Szegediner Gulasch

Tschechien ist bekannt für seine deftige, ziemlich fettige und daher auch kalorienreiche Hausmannskost.
Und auch der Szegediner Gulasch ist in seiner traditionellen Zubereitung nicht gerade etwas leichtes für zwischendurch. Wer sich low fat ernährt, der sollte da erst gar keinen Gedanken dran verschwenden 😉

Das es aber auch anders geht, zeige ich euch heute.

Fitness Szegediner Gulasch

Zutaten (4 Portionen):
400g Putengulasch
400g Sauerkraut (am besten aus der Frischepackung)
150ml Apfelsaft
250 ml Hühnerbrühe
1 große Metzgerzwiebel (ca.250g)
2 EL Olivenöl
2 EL Paprika edelsüß
2 Lorbeerblätter
1 Teel. Kümmel
Salz
Pfeffer
frische Petersilie
abrieg einer halben Bio Zitrone

Zubereitung:
Das Fleisch mit 1 EL ÖL, 1 EL Paprikagewürz, Salz und Peffer, dem Zitronenabrieb in einer Schüssel vermischen.
Nun die Zwiebel klein schneiden.
In einem hohen Topf 1 EL Olivenöl langsam erhitzen und die Zwiebeln mit dem eingelegten Fleisch 5 Minuten unter umrühren anschwitzen.
Nun mit dem Apfelsaft und der Brühe ablöschen und 1 EL Paprikagewürz hinzufügen. Alles umrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
Im Anschluss das Sauerkraut, die Lorbeerblätter und den Kümmel untermengen und nochmal 30 Minuten schmoren lassen.
Zwischendurch immer mal umrühren.

Das Ganze schmeckt super mit Kartoffeln, Brot, einem schlichten Blattsalat oder einfach so.
Etwas saure Sahne rundet alles noch ab.
Frische Petersilie oben drauf und genießen.

Nährwerte pro Portion:
194 kcal
10,7g Fett
11,6g KH
11,3g EW

Zum Vergleich die traditionelle Variante auch ohne Beilage:
570 kcal
45,5g Fett
5,4g KH
33,2g EW

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.