Geschrieben am

Eier-Muffins

„Eier sind schlecht für den Cholesterinspiegel“ – Ein Mythos, den jeder kennt.

Damit du aber weißt, was du Gutes auf dem Teller hast, gibt es hier mal ein Paar Fakten über das Ei 😉

1. Es ist sehr Nährstoffreich
–> Alle Vitamine (außer Vitamin C)
–> es deckt 38% an Vitamin-B12
–> Calcium, Eisen, Natrium, Zink, Kalium …
2. Das Cholesterin ist NICHT schädlich!
3. Es enthält hochwerte Fettsäuren wie Lecithin und Omega-3- Fettsäuren
4. Sie haben einen hohen Proteingehalt (13g auf 100g) und sehr wenig Kohlenhydrate (1,1g auf 100g)
5. Die Haltung des Huhnes hat einen großen Einfluss auf die Wertigkeit des Nährstoffgehaltes vom Hühnerei!
–> je besser die Fütterung, desto höher der Anteil an Nährstoffen und guten Fettsäuren.

Fazit:
Das Hühnerei ist nicht nur lecker und vielseitig einsetzbar, es hat auch viele gute Nährstoffe.
Diese stecken vor allem im Eigelb, weshalb ich es eine Schande finde, dass es anscheinend zum „guten Ton“ mittlerweile gehört, das alle das Eigelb wegschmeißen um am Fett zu sparen.
(dafür kauft man dann teuer Chiasamen, wegen ihren guten Fetten).
Wenn ihr auf eine gute Qualität der Hühnerhaltung achtet und diese unterstützt, ist das Hühnerei eine gute Nährstoffquelle und sollte ruhig öfter auf dem Speiseplan stehen.

Und damit es nicht immer nur das Omelett oder das Rührei ist, habe ich hier meine persönlichen Eier-Muffin-Variationen für euch.

Ganz simpel und super schnell- dafür um so leckerer!

1. Kräuterquark-Pizza

Zutaten:
1 Ei
1/2 Tomate
1/2-1 Paprika
1-1,5El Kräuterquark
1 Teel. Senf
Salz/Pfeffer/Oregano,geriebener Käse nach Wunsch

->Gemüse kleinschneiden, mit den restliche Zutaten vermengen und in Muffinförmchen füllen (ich nehme gerne welche aus Silikon). Etwas Käse oben drauf.

In den vorgeheizten Backofen(180-200°C) ca. 20-25 min.

2.Feta-Muffin

Zutaten:
1 Ei
1/2 Tomate
1/2-1 Paprika
1 Gewürzgurke
1 EL sojasoße
1-1,5El Tomatenmark
Fetakäse nach belieben

–> Gemüse und Feta kleinschneiden,mit den restliche Zutaten vermengen und in Muffinförmchen füllen

In den vorgeheizten Backofen(180-200°C) ca. 20-25 min

Und kalorienarm sind sie noch dazu.
Ich liebe sie 🙂

Teile mit deinen Freunden auf Facebook und Pinterest==>Pin on PinterestShare on Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.